MAPEI Best Project Award

Melden Sie sich jetzt an und reichen Sie Ihr Projekt ein!

Die Teilnahme ist ganz einfach: Melden Sie sich mit dem Formular unten links an – Sie erhalten kurz darauf eine Bestätigungs-E-Mail mit der Sie Ihren Zugang aktivieren können. Anschließend loggen Sie sich bitte mit dem Login unten rechts ein, um zur Einreichungsseite zu gelangen, wo Sie Ihr Projekt vorstellen können. Nähere Informationen zur Teilnahme entnehmen Sie bitte den Teilnahmebedingungen.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzerklärung.

Teilnahmebedingungen für den MAPEI Best Project Award

1. Wer kann teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt ist jede aktive Firma mit Sitz in Deutschland. Privatpersonen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

2. Was kann eingereicht werden?

Eingereicht werden können sämtliche Bauprojekte (Neubau und Renovierung mit Fertigstellung von 2016 – Juni 2018), die sich in Deutschland befinden und mit min. einem Produkt von MAPEI durchgeführt wurden. Die eingereichten Fotos müssen als JPG-Datei vorliegen (Smartphone-Qualität ist hierfür ausreichend). Bitte beachten Sie, dass keine Personen abgelichtet werden.

3. Wie viele Referenzen kann ein Teilnehmer einreichen?

Jeder Teilnehmer kann beliebig viele Referenzen einreichen und erhöht damit seine Gewinnchancen. Es können auch Referenzen aus derselben Kategorie eingereicht werden.

Doppelte Einreichungen (gleiche Referenz vom gleichen Teilnehmer) erhöhen die Gewinnchancen nicht, sondern werden aus der Wertung genommen.

4. Wann wird eine Referenz zur Prämierung herangezogen?

Zur Prämierung werden nur vollständige Referenzen herangezogen, dies bedeutet sowohl ein vollständig ausgefülltes Referenzformular, als auch das Einsenden von Fotos der Referenz und der Anwendung der MAPEI-Produkte.

5. Bis wann können die Referenzen eingereicht werden?

Einsendeschluss ist der 30. Juni 2018. Später eingereichte Referenzen können aufgrund der Organisation nicht mehr für den Best Project Award berücksichtigt werden.

6. Was geschieht mit den eingereichten Referenzen?

Die eingereichten Referenzen werden sowohl von Technikern als auch der Marketingabteilung von MAPEI beurteilt. Die sechs festgelegten Kategorien sind:

  • Fliesen- und Natursteinverlegung
  • Fußbodentechnik [elastische und textile Beläge, Holzfußböden]
  • Baustoffe [Betoninstandsetzung, Abdichtung, Estrich]
  • Industriefußböden [Kunstharzbeschichtung, zementäre Beschichtung]
  • Beton [Betonzusatzmittel, Tunnelbau]
  • Roofing [Flachdachabdichtungssysteme]

Grundsätzlich ist jede Referenz vom Einreichenden freigegeben. Die nominierten Referenzen jeder Kategorie werden auf der MAPEI Best Project Award-Webseite und der MAPEI Facebook-Seite unter Nennung des Namens des Einreichenden und des Projektes gezeigt. Eine Aufnahme des Objektes setzt voraus, dass der Inhaber des ausschließlichen Nutzungsrechtes an der Aufnahme sowie der in der Aufnahme erkennbaren Objekte einschließlich der erkennbaren Marken und Designs und ggf. der Eigentümer/Bewohner der unentgeltlichen Nutzung der entsprechenden Aufnahme auf der MAPEI Best Project Award-Webseite und der MAPEI Facebook-Seite zustimmt. Der Einreichende versichert hierzu die erforderlichen Zustimmungen eingeholt zu haben. Für die unentgeltliche Nutzung der entsprechenden Aufnahme im Kalender unter Nennung des Namens des Einreichenden und des Projektes wird sich MAPEI mit dem Inhaber des ausschließlichen Nutzungsrechtes und dem Eigentümer/Bewohner selbst gesondert in Verbindung setzen.

Sollte eine Referenz aus rechtlichen Gründen nicht veröffentlicht werden dürfen, muss dies zum Zeitpunkt der Einreichung der Referenz ausdrücklich und schriftlich dem MAPEI Marketing Team mitgeteilt werden.

Der Einreichende steht dafür ein, dass die hochgeladenen Aufnahmen nicht in Rechte Dritter eingreifen und nicht gegen Gesetze verstoßen. Sollte es durch die vom Einreichenden zur Verfügung gestellten Inhalte (insbesondere Bilder) zu einer Verletzung von Gesetzen oder der Rechte Dritter kommen, verpflichtet sich der Einreichende, MAPEI unverzüglich und auf erstes Anfordern von der Inanspruchnahme durch den Dritten freizustellen.

Verstoßen die vom Einreichenden hochgeladenen Aufnahmen gegen Gesetze oder machen Dritte Ansprüche auf Unterlassung aus Marken-, Design-, Urheber-, Wettbewerbs- oder dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht geltend und weist der Einreichende auf Anforderung gegenüber MAPEI nicht nach, dass er berechtigt ist, diese Aufnahmen zu veröffentlichen, ist MAPEI berechtigt, den betroffenen Inhalt vorübergehend oder dauerhaft zu sperren oder zu löschen.

7. Wer beurteilt die eingereichten Referenzen?

Die eingereichten Referenzen werden von den MAPEI-Juroren beurteilt. Die Zusammensetzung der Jury wird auf der Webseite www.best-project-award.com veröffentlicht und kann dort eingesehen werden.

8. Wie werden die eingereichten Referenzen beurteilt?

Die eingereichten Referenzen sind den sechs festgelegten Kategorien Fliesen- und Natursteinverlegung, Fußbodentechnik, Baustoffe, Industriefußböden, Beton und Roofing zugeteilt und werden nach folgenden Kriterien beurteilt:

  • Gesamtaufbereitung der Referenz (vollständig ausgefüllt, ausführliche Beschreibung, etc.)
  • Qualität der Referenzbilder
  • Komplexität der Produktanwendung (Art der Problemstellung)
  • Vielfalt der angewendeten MAPEI-Produkte
  • Qualität der Verarbeitung der MAPEI-Produkte

Die Größe des Projekts ist nicht entscheidend.

9. Wie und wann erfahren die Teilnehmer, wer gewonnen hat?

Spätestens 30 Tage nach der Einreichungsfrist (30. Juni 2018) werden die Gewinner schriftlich verständigt.

10. Disqualifikation

Eingereichte Referenzen werden von der Teilnahme ausgeschlossen, wenn offensichtlich und vorsätzlich falsche Angaben gemacht wurden.

11. Datenschutz

Der Teilnehmer muss in die Erhebung und Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten gem. der Datenschutzerklärung einwilligen.

12. Kontakt bei Fragen

Bei Fragen und Unklarheiten kontaktieren Sie Ihren technischen Verkaufsberater oder das Marketing Team (kontakt@best-project-award.com)

13. Rechtsweg

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barablöse.

14. Sonstiges

Die Teilnahmebedingungen werden durch MAPEI nicht gespeichert. Sie werden über die Internetseite nur während ihrer Gültigkeitsdauer zum Abruf bereit gehalten. MAPEI empfiehlt, die Teilnahmebedingungen durch Ausdruck oder Speicherung der Webseite bzw. Datei auf seinem Rechner selbst zu sichern.

MAPEI bemüht sich, die Webseite auf dem laufenden Stand der Technik zu halten. Hierfür sind mitunter Wartungsarbeiten erforderlich, durch die es zu Einschränkungen der Nutzbarkeit der Webseite kommen kann. MAPEI wird dies nach Möglichkeit vorher ankündigen und die Arbeiten in einen Zeitraum legen, in dem die Interessen der Einreichenden am wenigsten betroffen sind.

MAPEI behält sich das Recht vor, das Voting (engl.: Abstimmung) jederzeit ohne Angaben von Gründen auszusetzen, vorzeitig zu beenden oder abzubrechen. Von diesem Recht wird insbesondere Gebrauch gemacht, wenn eine ordnungsgemäße Durchführung des Votings aufgrund technischer oder rechtlicher Gründe nicht gewährleistet ist.

MAPEI ist gemäß §§ 8 bis 10 TMG nicht verpflichtet, die übermittelten oder gespeicherten Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen, wenn es sich dabei um fremde Inhalte handelt, die von den Einreichenden eingestellt wurden. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Sobald MAPEI Kenntnis davon erhält, dass die Inhalte Rechtsverletzungen darstellen, dass die Informationen am ursprünglichen Ausgangsort der Übertragung aus dem Netz entfernt wurden, dass der Zugang zu ihnen gesperrt wurde oder ein Gericht oder eine Verwaltungsbehörde die Entfernung oder Sperrung angeordnet hat, wird MAPEI die gespeicherten Informationen unverzüglich entfernen oder den Zugang zu ihnen sperren.

Datenschutzerklärung

Kontaktdaten des Unternehmens

Mapei GmbH
IHP Nord - Bürogebäude 1
Babenhäuser Str. 50
63762 Großostheim
Deutschland

Telefon: +49-6026-50197-0
Fax: +49-6026-50197-48
E-Mail: kontakt@best-project-award.com
Homepage: www.best-project-award.com

Wir begrüßen Sie auf unserer Webseite. Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb zeigen wir Ihnen nachfolgend auf, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Datenkategorien; Datenquellen

Grundsätzlich verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen einer Anfrage, eines vorvertraglichen Rechtsverhältnisses oder einer Vertragsbeziehung mitteilen. Im Einzelfall und soweit dies im Rahmen der Vertragserfüllung erforderlich ist, verarbeiten wir zudem personenbezogene Daten, die aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Handelsregister, Schuldnerverzeichnisse, Internet) in zulässiger Weise entnommen oder uns zulässigerweise von Dritten (z. B. Auskunfteien) übermittelt wurden.
Hierbei kann es sich handeln um persönliche Daten (Name, Geburtstag, gesetzlich Vertretungsberechtigte), Adressdaten (Adresse, E-Mail-Adresse, Ansprechpartner), Finanzdaten (Name des Kontoinhabers, IBAN, BIC), Vertragsdaten (Vertragslaufzeit, erworbene Leistungen, Stornierungen), Kommunikationsdaten (Schriftwechsel, E-Mail-Verkehr), Werbedaten (Werbeanschreiben) sowie weitere, vergleichbare Kategorien personenbezogener Daten.

Allgemeine Verarbeitung von Besucherdaten

Die Nutzung unserer Webseite ist grundsätzlich ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich.
Wir weisen jedoch darauf hin, dass auch in diesem Fall Zugriffsdaten erhoben und in den Server-Log-Files gespeichert werden. Hierbei handelt es sich insbesondere um folgende Daten:

  • Browsertyp / Ihre Browserversion,
  • Betriebssystem,
  • die Webseite, von der aus Sie uns besuchen,
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs,
  • Ihre IP-Adresse.

Diese Informationen werten wir ausschließlich in anonymisierter Form zur Abwehr von Angriffen und zur Verbesserung unseres Angebots aus (Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen einer Interessenabwägung gem. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) und löschen diese anschließend. Die Daten sind von uns nicht auf Ihre Person rückführbar und werden auch nicht mit anderen Daten zusammengeführt.
Bei konkreten Anhaltspunkten für eine rechtswidrige Nutzung behalten wir uns jedoch vor, die Daten nachträglich auszuwerten.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten nach Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO)

Wir holen von Ihnen im Einzelfall Einwilligungen für bestimmte, im Zusammenhang mit der Datenerhebung ausdrücklich bezeichnete Zwecke ein (z. B. Anfrage mittels eines Kontaktformulars, Eröffnung eines Kundenkontos, Bestellung eines Newsletters).
Eine Datenverarbeitung erfolgt nur, sofern Sie uns die Einwilligung erteilen. Es ist möglich, dass die Bearbeitung Ihres Anliegens ohne Ihre Einwilligung nicht möglich ist und somit von dieser abhängig gemacht werden muss. Die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich für den bzw. die ausdrücklich genannten Zwecke.
Sie können Ihre erteilten Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf hat auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitungen bis zum Zeitpunkt des Widerrufs keinen Einfluss.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns per E-Mail oder über ein angebotenes Formular Kontakt aufnehmen, verarbeiten wir die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir löschen die Daten nach der abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage, sofern sich keine vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungspflicht ergibt.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Vertragsabwicklung (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Sofern ein Vertrag mit uns zustande kommt, verwenden wir personenbezogene Daten, soweit dies zur Vertragsabwicklung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich nach den konkreten Vertragsinhalten, die Sie den Vertragsunterlagen entnehmen können.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nach Interessenabwägung, soweit dies zur Wahrung unserer Interessen oder der Interessen Dritter erforderlich ist.
Beispiele solcher Zwecke sind:

  • Sicherstellung der IT-Sicherheit und Integrität unserer Systeme,
  • Verhinderung oder Aufklärung von Straftaten,
  • Geltendmachung bzw. Abwehr rechtlicher Ansprüche.
Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Bestimmte personenbezogene Daten sind für die Durchführung eines Vertragsverhältnisses erforderlich. Stellen Sie uns die als erforderlich gekennzeichneten Daten nicht zur Verfügung, wird ein Vertragsabschluss im Regelfall nicht möglich sein.

Verwendung von Cookies

Im Rahmen Ihres Besuchs auf unserer Website können auf verschiedenen Seiten Cookies zum Einsatz kommen. Hierbei handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Rechner platziert werden und unter anderem einen reibungslosen Ablauf des Besuchs unserer Webseite ermöglichen.
Wir setzen Cookies auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO ein, wobei wir hiermit folgende berechtigte Interessen verfolgen:

  • Ermöglichung der Nutzung besonderer Funktionen,
  • (pseudonymisierte) Analyse des Nutzungsverhaltens, um unsere Webseite zu optimieren,
  • Erhöhung der Attraktivität sowie des Nutzungskomforts unserer Webseite,
  • Verbesserung und bedarfsgerechte Gestaltung unseres Angebots.

Der Einsatz von Cookies erfolgt im Rahmen von sogenannten Nutzungsprofilen. Ihnen wird hierbei ein Pseudonym zugeteilt, unter dem die Speicherung der Nutzungsdaten erfolgt. Ihre IP-Adresse wird ausschließlich in gekürzter Form gespeichert, so dass eine persönliche Zuordnung des Nutzungsprofils nicht mehr möglich ist.
Die meisten von uns verwendeten Cookies werden nach Schließen des Browsers wieder von Ihrem Computer gelöscht (Sitzungs-Cookies). Andere Arten von Cookies können auf Ihrem Rechner verbleiben und ermöglichen uns, Ihren Rechner mittels des angelegten Nutzungsprofils bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer Seite wiederzuerkennen (dauerhafte Cookies).
Cookies werden auf unserer Seite ausschließlich von uns selbst und nicht von Dritten verwendet, mit Ausnahme der Drittanbieter-Cookies, die in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich genannt werden. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.

Eröffnung eines Kundenkontos

Sie haben die Möglichkeit, freiwillig ein Kundenkonto zu eröffnen, durch das Ihre Daten für spätere Besuche und Verfügungen gespeichert werden. Bei einer Registrierung unter „Mein Konto“ werden die eingegebenen Daten widerruflich gespeichert. Sie können die von Ihnen eingegebenen Daten sowie das gesamte Konto jederzeit löschen.

Social Plugins

Auf unseren Websites sind teilweise Social Plugins eingebunden, die jedoch aus Gründen des Datenschutzes in der Grundeinstellung deaktiviert sind. Ruft ein Nutzer unsere Website auf, werden daher grundsätzlich keine Daten an die Social-Media-Dienste (z.B. Facebook) übermittelt. Eine Profilbildung durch Dritte ist dadurch ausgeschlossen.
Die Nutzer haben die Möglichkeit, die Social Plugins mit einem Klick zu aktivieren und somit ihre Zustimmung zur Kommunikation mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk zu erteilen. Wird ein Social Plugin aktiviert, werden bestimmte Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen, z.B. die IP-Adresse des Nutzers, Informationen über den verwendeten Browser und das Betriebssystem, die aufgerufene Website sowie Datum und Uhrzeit. Im Zuge dieser Kommunikation werden auch Daten von einem Server des Social-Media-Anbieters auf unsere Website geladen.
Der jeweilige Anbieter des Social Plugins erhält Informationen darüber, welche Websites der Nutzer besucht. Dies kann gegebenenfalls unabhängig davon geschehen, ob der Nutzer gerade bei dem Anbieter des Social Plugins (z.B. Facebook) eingeloggt ist oder nicht. Der Anbieter kann diese Daten auch außerhalb der Europäischen Union verarbeiten und ist gegebenenfalls dazu in der Lage, individualisierte Nutzungsprofile zu erstellen. Wir haben keinen Einfluss auf Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung durch die Anbieter der jeweiligen Social-Media-Dienste.

Facebook: Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird (“Facebook”).
Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar oder sind mit dem Zusatz “Facebook Social Plugin” gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: http://developers.facebook.com/plugins. Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook erst dann auf, wenn der Nutzer den „Facebook“-Button durch Anklicken aktiviert. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook dann an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch Aktivierung des Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/about/privacy. Wenn Sie Facebookmitglied sind und nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen. Ebenfalls ist es möglich Facebook Social Plugins mit Add-ons für Ihren Browser zu blocken, zum Beispiel mit dem „Facebook Blocker“.

Nutzung von ajax.googleapis.com

Die Webseite verwendet die Javascript-Bibliothek jQuery. Wir laden diese Bibliothek über das CDN (content delivery network) von Google, sofern die Bibliothek nicht bereits aufgrund des Besuchs einer anderen Seite geladen wurde und Ihr Browser daher auf die im Cache gespeicherte Kopie zurückgreifen kann. Sofern Ihr Browser die Bibliothek herunterlädt, werden unter anderem die IP-Adresse sowie die Seite, von der aus der Aufruf erfolgt, von Ihrem Browser an Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“) übertragen. Wir nutzen den Service zur Erhöhung der Ladegeschwindigkeit und der Verbesserung des Komforts unserer Seite.

Datenweitergabe

Daten geben wir an sonstige Dritte weiter, wenn und soweit wir an diese die Erfüllung von Aufgaben übertragen haben. Die Datenweitergabe erfolgt nur, soweit dies zur Erfüllung der übertragenen Aufgaben erforderlich ist.
Die Datenweitergabe erfolgt jeweils im Rahmen eines Vertrags zur Auftragsverarbeitung, der die Beachtung sämtlicher datenschutzrechtlicher Anforderungen sicherstellt.

Eine Datenweitergabe erfolgt gegebenenfalls zum Zwecke der Vertragsabwicklung an verbundenen Unternehmen
Die Datenweitergabe erfolgt jeweils im Rahmen eines Vertrags zur Auftragsverarbeitung, der die Beachtung sämtlicher datenschutzrechtlicher Anforderungen sicherstellt.

Im Übrigen erfolgt eine Datenweitergabe ausschließlich im Rahmen der gesetzliche vorgesehenen Fälle, zum Beispiel bei gesetzlicher Auskunftspflicht gegenüber Strafverfolgungsbehörden.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns unverzüglich gelöscht, sobald die Daten für die Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten nicht mehr benötigt werden.
Personenbezogene Daten werden zumindest so lange gespeichert, wie dies zur Erfüllung vertraglicher Pflichten und zur Wahrnehmung vertraglicher Rechte erforderlich ist. Dieser Zeitraum kann über den eigentlichen Vertragszeitraum hinausgehen, da die Daten im Rahmen der Verjährungsfristen auch nach Vertragsende noch relevant sein können. Zudem kann eine Löschung erst erfolgen, wenn etwaige steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Die Kriterien zur Dauer der Speicherung von Cookies können Sie dem entsprechenden Abschnitt entnehmen.

Betroffenenrechte

Als von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person haben Sie folgende Rechte:
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).
Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Abs. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. G. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).
Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).
Hinsichtlich der Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie uns jederzeit über die auf unserer Webseite angebotenen Kontaktmöglichkeiten kontaktieren.

Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

In einzelnen Fällen verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben. In diesem Fall haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen (Art. 21 DSGVO).
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Der Widerspruch kann jederzeit formfrei über eine der in dieser Datenschutzerklärung oder in unserem Impressum angegebenen Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

Beschwerderecht

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Bayern ist die zuständige Aufsichtsbehörde das bayrische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach.
Nähere Informationen erhalten Sie auf dem Serviceportal des Landes Bayern unter folgendem Link:
http://www.lda.bayern.de
Selbstverständlich können Sie sich jedoch auch direkt an uns wenden, wenn Sie unzufrieden sind oder Fragen zum Datenschutz haben. Am schnellsten erreichen Sie unseren internen Ansprechpartner zum Thema Datenschutz unter den oben genannten Kontaktdaten.

Ich habe bereits einen Zugang.

Ich möchte mich neu anmelden.